28:27: das war knapp!

DSC_6790
28/10/2017

Der SC Markranstädt war
ein hartes Stück Arbeit:

In einer dramatischen Schlussphase drehten die Mädels das Spiel und gewannen knapp mit 28:27 (14:15). Damit rissen unsere „Pirates“ die Partie im letzten Augenblick noch aus dem Feuer. Über weite Strecken hatte Markranstädt geführt und sah um die 50. Minute wie der wahrscheinliche Sieger aus. Da lag das Team aus Sachsen mit drei Toren Vorsprung vorn, schaffte es aber nicht, den Deckel zuzumachen. „Unsere Leistung war heute überschaubar“, analysierte Interimstrainer Gerhard Döll, der das Team mit Lena Riedel coachte. „Am Ende hat der unbedingte Wille, das Spiel gewinnen zu wollen, den Ausschlag gegeben.“

DSC_0214
Gleich schließt Saskia Schwering ihren Sprungwurf ab (Foto: Demarczyk).

Gäste dezimieren sich selbst

Die erste vorentscheidende Szene gab es allerdings schon in der ersten Halbzeit. Als Lisa Lichtlein beim Stand von 11:13 zum Tempogegenstoß ansetzte, wurde sie in vollem Lauf mit einem Würgegriff gestoppt. Die klare Konsequenz war die rote Karte für die bis dahin beste Spielerin des SC Markranstädt, Julia Pöschel (25. Minute). Zwar zeigten sich die Gäste nur kurzzeitig geschockt, doch mussten sie mit ihrem kleinen Kader in der Schlussphase ein wenig Tribut zollen.

DSC_6781
Tafelfrau: Die sechsfache Torschützin Juliane Grauer strahlt nach dem Spiel.

Pia Özer trifft in zwei Spielen

Womöglich spielentscheidend war kurz vor Schluss eine Aktion von Lilla Orban, die einen Gästeangriff taktisch unterband. Mit zum Sieg trugen unsere A-Jugendlichen bei, von denen vier im Kader standen, darunter Greta Bucher und Hannah Kohnagel. Rechtsaußen Pia Özer traf zweimal, sie war schon am Nachmittag in der Landesligamannschaft zwölf Mal erfolgreich. Sophie Löbig vertrat die gesundheitlich verhinderte Marieke Naß im Tor und verhinderte dabei in der ersten Hälfte ein Siebenmetertor. Später avancierte Stammtorhüterin Aleks Baranowska zur Matchwinnerin.

DSC_0194
Wenn das Spiel schnell wird, profitiert Lisa Lichtlein (Foto: Demarczyk).

Feilen am neuen Spielsystem

Dass einige Dinge bei unseren „Pirates“ schiefgingen, hängt auch mit dem neuen System zusammen. „Wir versuchen derzeit unser Spiel schneller zu gestalten“, sagte Gerhard Döll. „Dieser Prozess braucht noch etwas Zeit, wie heute in einen Aktionen zu sehen gewesen ist.“ Nichtsdestotrotz profitieren davon einige unserer Mädels, wie die zuletzt stark verbesserte Linksaußen Lisa Lichtlein. Sie erzielte fünf Tore inklusive eines Siebenmeters. Erfolgreichste Feldtorschützin war Juliane Grauer, die sechsmal traf. Auch „Skotty“ Skoczynska warf sechs Tore, verwandelte alle ihre fünf Siebenmeter.

DSC_6776
So sehen Sieger aus: Auf der Bank wird der knappe Erfolg bejubelt.

Keine Zeit für große Party

Nach dem Spiel feierte die Mannschaft an der Piratenbar. Außerdem versuchten sich einige Spielerinnen mit dem kleinen Ball an einer improvisierten Tischtennisplatte. Viel Zeit um Party zu machen bleibt nicht. Am Montagabend geht es mit dem IC nach gen Osten – die Sachsenfestspiele Teil drei stehen an. Dort übernachtet das Team, um am Dienstagmittag beim HC Leipzig eine harte Nuss zu knacken. Und am Samstag steigt bereits das nächste Heimspiel. Um 19:45 kommt es zum Rhein-Main-Derby gegen die SG Mainz-Bretzenheim.

3. Bundesliga 2018/2019

Partner

 
Autohaus Koch<br>  
An den drei Hasen 3<br>  
61440 Oberursel<br>  
Tel.: 06171 59000<br>  
Fax: 06171 55055<br>  
E-Mail: info@autohauskoch.com<br>
ISO DOC<br>  
Hessenring 64<br> 
61438 Bad Homburg<br> 
Tel: 06172/928671<br> dr.feld@orthopaedie-bad-homburg.com
public aFairs<br>
Public Relations<br>
Messeconsulting<br>
Tel.: (06172) 13 85 89
eta|opt GmbH<br>  Universitätsplatz 12<br> 
34127 Kassel<br>  
Tel.: 0561 953 797 10<br>
E-Mail: info@etaopt.de<br>
Kleikamp<br>
Rechtsanwälte und Fachanwalt für<br> Steuerrecht<br>  
Louisenstraße 121<br> 
61348 Bad Homburg v.d.H.<br>
Tel.: +49 (0) 61 72 - 6 80 44-0<br>
Telefax: +49 (0) 61 72 - 680 44-22<br>
ballco sports GmbH<br>
Rheinfelder Straße 3<br>
D-79639 Grenzach-Wyhlen<br>
Tel.:  07624 98 96 884<br>
Mail: info@ballco.de<br>
Elmotec Statomat <br>
Max-Planck-Str. 20 – 24<br>
61184 Karben<br>
Tel.:   +49 6039 488 0
Hock Abpresstechnik GmbH<br>
Niedernberger Straße 50<br>
63762 Großostheim<br>
Tel.: 06026 / 9730-0<br>
Fax: 06026 / 7603<br>
Dr. Feld und Kollegen<br>  
Hessenring 64<br> 
61438 Bad Homburg<br> 
Tel: 06172/928671<br> dr.feld@orthopaedie-bad-homburg.com
Dr. Dornbach<br>  Treuhand GmbH<br> 
Dornbachstraße 1a<br> 
61352 Bad Homburg<br> 
Tel.: (06172) 1809 - 0<br> 
Fax (06172) 1809 - 40<br>
Dauphin-Druck GmbH<br>
Auweg 23a<br>
(Gewerbegebiet Auweg)<br>
63920 Großheubach<br>
Tel. 09371-66807-0<br>
Fax 09371-66807-25<br>
Omnia Concepts<br>
Niederstedter Weg 9  <br>
D-61348 Bad Homburg<br>
Tel.: +49  6172/4955-0 <br>
Fax: +49  6172/4955-110
Rhein-Main-Verkehrsverbund<br> 
Alte Bleiche 5<br>
65719 Hofheim<br>
Servicetelefon:<br> (069) 24 24 80 24
Taunus Sparkasse<br>
Ludwig-Erhard-Anlage 6+7<br>
61352 Bad Homburg<br>
Tel.: 0800 512 500 00
JEDE WOCHE GLÄNZENDE SCHMUCKIDEEN<br> 

Silvity UG<br> 
Johann-Dahlem-Str. 64<br> 
D-63814 Mainaschaff<br> 
Tel  +49 (6021) 921574-1<br> 
Fax +49 (6021) 921574-2<br>
Fiebig GmbH<br>
Strahlenberger Weg 26<br>
60599 Frankfurt am Main<br>
Tel.: (069) 60 50 16 222<br>
Fax: (069) 69 60 50 16 259<br>
Francois Blanc<br>
Spielbank GmbH<br>
Kisseleffstr. 35 / im Kurpark<br>
D-61352 Bad Homburg v.d.Höhe<br>
Parkhotel Bad Homburg<br>
Kaiser-Friedrich-Promenade 53-55<br>
61348 Bad Homburg<br>
Telefon: (0 61 72) 801-0<br>
Telefax: (0 61 72) 801-400
IKK Südwest<br>
Burhan Gülec<br>
Bezirksleiter<br>
Olof-Palme-Straße 13<br>
60439 Frankfurt am Main<br>
Tel.: 0 69/6 60 59 99-166<br>
Fax: 0 69/6 60 59 99-129<br>
Bad Homburg 
Sentinels<br>   
Cheerleaders<br>  
E-Mail:<br>  
cheerleaders@afc-sentinels.com
The Rilano<br>  Frankfurt Oberursel
Zimmersmühlenweg 35<br> 
61440 Oberursel Germany<br> 
+49 6171 500 0<br> hotel.frankfurt.oberursel@<br> moevenpick.com