SG Kleenheim 23 - 23 FSG Ober-Eschbach / Vortaunus

IMG-20170822-WA0022
17/09/2017 - 17:00 Uhr - Weidig-Halle, Oberkleen

23:23 – Unsere Pirates retten bei
der SG Kleenheim einen Punkt:

300 Zuschauer in Langgöns sahen eine packende Schlussphase: Mit der allerletzten Aktion retteten unsere Pirates einen Punkt beim Zweitligaabsteiger SG Kleenheim. Katarzyna Skoczynska verwandelte einen Siebenmeter in der Overtime. Dass wir so haarscharf an der Niederlage vorbeischrammten, war nach dem Spielverlauf eigentlich nicht mehr zu erwarten gewesen. Schon in der Anfangsphase und über weite Strecken des Spiels lag unser Team nämlich mit drei oder zeitweise sogar vier Toren vorn.

Bis zur 47. Minute führten unsere Mädels mit 20:17. Dann brachten zwei kurz hintereinander folgende Zweiminutenstrafen uns in doppelte Unterzahl und Kleenheim zurück ins Spiel. “Das war der Knackpunkt”, erkannte Pirates-Manager Gerhard Döll. “Denn bis zu diesem Zeitpunkt waren wir ganz gut unterwegs.” Fünfmal trafen die Gastgeberinnen in Folge und lagen nun ihrerseits mit 22:20 und 23:21 in Front. Anschließend verkürzte Juliane Grauer mit ihrem siebten Treffer auf 23:22, doch der Ausgleich wollte minutenlang nicht gelingen. Bis „Skotty“ zur Siebenmeterlinie marschierte und traf.

“Am Ende müssen wir mit dem einen Punkt zufrieden sein”, kontatierte Gerhard Döll ansgesichts des Last-Minute-Treffers. “Letztlich haben wir es versäumt, die leichten Tore zu machen.” Für weitere Analysen bleiben nun sechs Tage Zeit. Am kommenden Samstag, 23 September, steigt das erste Heimspiel in der Albin-Göhring-Halle. Um 19:45 Uhr erwarten wir den Aufsteiger TuS Kriftel zum Rhein-Main-Derby. Wie schon im heutigen Spiel werden dann die Langzeitverletzte Celine Gehrke und Kapitänin Lena Riedel (Fingerbruch) fehlen.