Deutlich verbessert

15/12/2019

Mit letztem Aufgebot geben unsere „Pirates“ alles,
können die 23:30-Niederlage aber nicht verhindern:

Die Vorzeichen für das Abschlussspiel des Jahres 2019 gestern Abend gegen den SC Markranstädt waren alles andere als gut. Lisa Lichtlein kam verletzungsbedingt nicht zum Einsatz, Celine Gehrke fehlte urlaubsbedingt. Da drei weitere Spielerinnen gehandicapt in die Partie gingen, traten unsere „Pirates“ mit dem allerletzten Aufgebot an – und besaßen zudem nur eine Wechselmöglichkeit. „Unter diesen Voraussetzungen hat die Mannschaft heute etwas ganz Tolles geleistet, auf das ich stolz bin“, sagte Trainer Hakim Mirkamali nach der Begegnung. Die Körpersprache war eine ganz andere als zuletzt und der Coach hatte sich zusammen mit Michael Gehrke eine offensive Deckungsvariante einfallen lassen. Daran bissen sich die „Piranhas“ aus der Nähe von Leipzig zumindest in einigen Szenen die Zähne aus. Und: Unsere Torhüterin Yvonne Petek war mit zahlreichen, teils spektakulären Paraden ein starker Rückhalt.


Lisa und Hakim tauschen sich nach Spielende aus.

Kurz nach der Pause den Anschluss hergestellt

In Halbzeit eins hielten die Ober-Eschbacherinnen bis zur 13. Minute mit. Zu diesem Zeitpunkt lagen sie lediglich mit 6:7 hinten. Dann gelang offensiv nicht mehr so viel, bei einigen Aluminiumtreffern war auch ein bisschen Pech dabei. Markranstädt nutzte dies und baute den Vorsprung auf sieben Tore aus (8:15). Kurz vor dem Pausentee konnten unsere Mädels auf 10:15 verkürzen – und nach dem Seitenwechsel drehten sie kurzeitig richtig auf. Sie erzielten vier Treffer in Folge: Als der zehnfachen Torschützin Andrea Mertens ein Doppelschlag gelang, stand es 14:15 (34. Minute). Die 3:3-Deckung stellte die Gäste aus Sachsen in dieser Phase vor Probleme. Durch einen umstrittenen Siebenmeter kam Markranstädt wieder ins Spiel und unserem Team gelang der neuerliche Anschluss trotz mehrfacher Möglichkeiten nicht mehr. Zwischen der 39. und 41. Minute zog der Gegner wieder auf fünf Treffer davon (14:19).


Unsere Jüngste trumpfte nach dem Seitenwechsel groß auf.

Lena Rosenberg ist die „Piratin des Tages“

Einen tollen Auftritt legte unsere jüngste Spielerin, Lena Rosenberg, hin. Die 18-jährige war ebenfalls angeschlagen ins Spiel gegangen und kam Mitte der ersten Halbzeit aufs Feld. Da ersetzte sie die (durch die Nachwirkungen einer Erkältung) geschwächte Franziska Chmurski im Rückraum, als die Spielmacherin eine Auszeit brauchte. In der zweiten Halbzeit wirbelte Lena dann auf dem linken Flügel und erzielte fünf Treffer. Beim anschließenden Interview als „Piratin des Tages“ lieferte die Studentin dann eine professionelle Analyse ihrer Leistung. Zugleich verriet sie das Geheimnis ihrer Frisur, die „sitzen muss“. Das hat weniger mit Eitelkeit zu tun, sondern mit pragmatischen Gründen. Es hilft ihr beim Spielen, besonders, wenn sie an manchen Wochenenden auch Doppeleinsätze (inklusive bei der A-Jugend in Bad Soden) absolviert. Ein Dankeschön gebührt der Jugend der HSG Steinbach/Kronberg/Glashütten, die unsere „Pirates“ unermüdlich angefeuert haben. Jetzt geht es in die vierwöchige Weihnachtspause, bevor am 12. Januar die Rückrunde beginnt.

3. Bundesliga 2019/2020

Partner

 
Elmotec Statomat <br>
Max-Planck-Str. 20 – 24<br>
61184 Karben<br>
Tel.:   +49 6039 488 0
Taunus Sparkasse<br>
Ludwig-Erhard-Anlage 6+7<br>
61352 Bad Homburg<br>
Tel.: 0800 512 500 00
dbfp <br> Deutsche Beratungsgesellschaft <br> für Finanzplanung GmbH<br> 
Herr Michael Schimke<br> 
Du Pont Straße 10<br> 
61352 Bad Homburg<br> 

Tel.: 06172 488 341<br> 
Mobil: 0173 283 21 86<br>
ISO DOC<br>  
Hessenring 64<br> 
61438 Bad Homburg<br> 
Tel: 06172/928671<br> dr.feld@orthopaedie-bad-homburg.com
Licher Privatbrauerei<br>  
In den Hardtberggärten<br>   35423 Lich<br>  
Tel: 06404-820<br>
ballco sports GmbH<br>
Rheinfelder Straße 3<br>
D-79639 Grenzach-Wyhlen<br>
Tel.:  07624 98 96 884<br>
Mail: info@ballco.de<br>
Dr. Dornbach<br>  Treuhand GmbH<br> 
Dornbachstraße 1a<br> 
61352 Bad Homburg<br> 
Tel.: (06172) 1809 - 0<br> 
Fax (06172) 1809 - 40<br>
PHILIPPI REISEN <br>
Albert Philippi <br>
Inh. Mark Philippi e.K. <br>
Alsfelder Str. 32-34 <br>
35325 Mücke/Groß-Eichen <br>
Tel. 06400 90505-28 <br>
Autohaus Koch<br>  
An den drei Hasen 3<br>  
61440 Oberursel<br>  
Tel.: 06171 59000<br>  
Fax: 06171 55055<br>  
E-Mail: info@autohauskoch.com<br>
The Rilano<br>  Frankfurt Oberursel
Zimmersmühlenweg 35<br> 
61440 Oberursel Germany<br> 
+49 6171 500 0<br> hotel.frankfurt.oberursel@<br> moevenpick.com
public aFairs<br>
Public Relations<br>
Messeconsulting<br>
Tel.: (06172) 13 85 89
Dr. Feld und Kollegen<br>  
Hessenring 64<br> 
61438 Bad Homburg<br> 
Tel: 06172/928671<br> dr.feld@orthopaedie-bad-homburg.com
Hochtaunus <br> Baugenossenschaft eG<br> 
Konrad-Riedel-Haus<br> 
Hessenring 92a<br> 
61348 Bad Homburg<br> 

Telefon: 06172/121811<br> 
E-Mail: info@hochtaunusbau.de<br>
Francois Blanc<br>
Spielbank GmbH<br>
Kisseleffstr. 35 / im Kurpark<br>
D-61352 Bad Homburg v.d.Höhe<br>
eta|opt GmbH<br>  Universitätsplatz 12<br> 
34127 Kassel<br>  
Tel.: 0561 953 797 10<br>
E-Mail: info@etaopt.de<br>
Gregor Dihn<br>
Kanal- und Industriereinigung GmbH<br>
Postfach 13 13<br>
61283 Bad Homburg<br>
 
Firmensitz:<br>
Daimlerstraße 13 a<br>
61449 Steinbach<br>
Tel.: (06171) 887860<br>

E-Mail: info@kanal-dihn.de
Hock Abpresstechnik GmbH<br>
Niedernberger Straße 50<br>
63762 Großostheim<br>
Tel.: 06026 / 9730-0<br>
Fax: 06026 / 7603<br>
Parkhotel Bad Homburg<br>
Kaiser-Friedrich-Promenade 53-55<br>
61348 Bad Homburg<br>
Telefon: (0 61 72) 801-0<br>
Telefax: (0 61 72) 801-400
Bad Homburg 
Sentinels<br>   
Cheerleaders<br>  
E-Mail:<br>  
cheerleaders@afc-sentinels.com